... mittels DermaPen noch bessere Ergebnisse in Kombination mit Eigenplasma

 

Der Dermapen ist ein Stift mit einem rotierenden Aufsatz aus feinsten Titan-nadeln, die feinste Mikroverletzungen in Form von über 1000 Löchern/ Sekunde setzen. Dabei kann die Länge der Nadeln elektrisch variiert werden (0,5-2,5mm), das ist ein grosser Vorteil der Methode. Die eigentliche Kunst einer optimalen Behandlung besteht aber in der exakten Handhabung/ Be-wegung des Stiftes unter einem bestimmten Druck, so dass feinste Mikro-verletzungen resultieren. Die Haut wird dicker, die Porengröße reduziert sich, Pigmentveränderungen werden abgeschwächt und die Haut wirkt jünger. Zusätzliche Effekte erreicht man durch das gleichzeitige Einarbeiten von Vitaminen/zusätzlicher Hyaluronsäure oder Eigenblut. 

Zuerst gründliche Reinigung der zu behandelnden Fläche. Anschließend wird eine spezielle Anästhesiecreme aufgetragen. Aufgrund der ultraschnellen Einstich Viberationstechnik ist mit einer kurzen Behandlungszeit zu rechnen

( je nach Areal und mit EMLA - Vorbereitung zwischen 30 - 45 min.). Je nach Intensität der Behandlung reultieren flächige Hautabschürfungen, welche miitels Feuchtigkeitscreme in der Regel nach 2-3 Tagen abheilen. Lichtschutz in den nächsten Wochen ist dringend notwendig. Empfohlen werden in der Regel 1-3 Behandlungen. Die DermaPen-Behandlung mit Eigenblut/ Plasma-gel kombiniert werden, um die Resultate zu intensivieren.  

 

DermaPen kombiniert mit Eigenblut:  Durch diese Methode können die Ergebnisse noch intensiviert werden. Durch die Blutabnahme, die Plasmagel-Vorbereitung mittels Zentrifuge und das Einarbeiten von Plasmagesl ist das Verfahren etwas zeit- und kostenintensiver.

 

                                - Behandlung wird von Frau Ziesch durchgeführt

                                - örtliche Betäubung durch Auftragung von EMLA Creme

                                - leichtes Brennen wie bei Schürfwunden mit

                                  Hautverletzung

                                - Behandlungsdauer: ca. 30 - 45 min.

                                - gesellschaftsfähig nach 2 - 3 Tagen

                                - 1 bis 3 Einzelbehandlungen möglich 

                  

 

DR. A. ZIESCH

 

Ärztl. Leiter der   

BEAUTYKLINIK

MANNHEIM 

(1999 - 2015)

Wir verwenden med. Geräte von dt. Herstellern/ MPKl.IIa, welche nur unter ärztl. Auf-

sicht zum Einsatz kommen und damit höchstmöglichen Anforderungen bzgl. Patien-tensicherheit und Effektivität gerecht werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
MEDICAL AESTHETIC in Mannnheim - DR. ZIESCH / Kosmetische Operationen und Lasermedizin GmbH © 2018 www.medical-aesthetic-mannheim.de

Anrufen

E-Mail